Gas.de Erfahrungen: Was man umbedingt wissen sollte!

Gas.de ist ein Anbieter, der auf den ersten Blick mit günstigen Tarifen und einer breiten Palette an Optionen lockt. Aber wie steht es wirklich um die Qualität des Services, die Vertragsbedingungen und die Kundenzufriedenheit? In diesem Artikel gehen wir diesen Fragen auf den Grund.

Inhaltsverzeichnis

Tarifoptionen

Gas.de bietet eine Vielzahl von Tarifoptionen an, die von Ökogas bis hin zu konventionellem Erdgas reichen. Das klingt zunächst vielversprechend, doch es ist wichtig, die einzelnen Tarife genau zu vergleichen.

Einige der Ökogastarife sind nämlich nicht so “grün”, wie sie auf den ersten Blick erscheinen. Sie enthalten oft nur einen geringen Anteil an Biogas, während der Rest aus konventionellem Erdgas besteht. Daher ist es ratsam, sich vorab gründlich zu informieren und die Tarife miteinander zu vergleichen.

 

Neukundentarife

Gas.de lockt Neukunden mit attraktiven Tarifen, die im ersten Vertragsjahr besonders günstig sind. Diese Tarife sind oft mit einer Preisgarantie versehen, die jedoch nur für eine begrenzte Zeit gilt. Es ist daher ratsam, die Vertragsbedingungen genau zu prüfen und sich nicht nur von den günstigen Einstiegspreisen blenden zu lassen.

 

Versteckte Preiserhöhungen

Ein kritischer Punkt bei Gas.de sind die versteckten Preiserhöhungen. Nach Ablauf der Preisgarantie erhöht der Anbieter die Preise oft drastisch, ohne die Kunden ausreichend zu informieren.

Diese Informationen werden lediglich im Kundenportal hinterlegt und nicht per E-Mail kommuniziert. Das kann für böse Überraschungen sorgen, wenn man nicht regelmäßig sein Kundenportal überprüft.

 

Online-Portal und App

Das Online-Portal von Gas.de ist benutzerfreundlich und bietet viele Funktionen, wie zum Beispiel die Möglichkeit, den Verbrauch zu überwachen. Allerdings ist es auch das einzige Medium, über das wichtige Informationen wie Preiserhöhungen kommuniziert werden.

Eine App für das Smartphone gibt es bisher nicht, was die Handhabung für manche Kunden erschweren könnte. Daher ist es wichtig, regelmäßig das Online-Portal zu besuchen, um keine wichtigen Informationen zu verpassen.

 

Zahlungsmodalitäten

Bei Gas.de gibt es verschiedene Zahlungsoptionen wie Lastschrift, Überweisung oder sogar Barzahlung. Das klingt flexibel, aber Vorsicht: Bei einigen Zahlungsmethoden fallen zusätzliche Gebühren an.

Es ist also ratsam, sich vorab genau über die Kosten der verschiedenen Zahlungsoptionen zu informieren. Man sollte auch die Zahlungsfristen im Auge behalten, um Mahngebühren zu vermeiden.

 

Umweltfreundlichkeit

Gas.de wirbt mit umweltfreundlichen Tarifen, aber wie bereits erwähnt, sind diese oft nicht so grün, wie sie scheinen.

Wenn dir Nachhaltigkeit wichtig ist, solltest du die genaue Zusammensetzung der Ökogastarife prüfen und eventuell nach einem Anbieter suchen, der wirklich 100% erneuerbare Energien liefert. Es lohnt sich, hier genauer hinzuschauen und eventuell auch Kundenbewertungen zu diesem Aspekt zu lesen.

 

Kundenservice

Der Kundenservice von Gas.de ist ein weiterer wichtiger Punkt, den man nicht außer Acht lassen sollte. Obwohl der Anbieter eine Hotline und einen E-Mail-Support bietet, berichten Kunden von langen Wartezeiten und unzureichenden Antworten.

Daher ist es ratsam, sich vorab über die Qualität des Kundenservices zu informieren und eventuell Erfahrungsberichte anderer Kunden zu lesen.

 

Vertragsbedingungen

Die Vertragsbedingungen bei Gas.de können kompliziert sein. Besonders die Kündigungsfristen und die automatische Vertragsverlängerung sind Punkte, die man im Auge behalten sollte.

Einige Kunden berichten von Schwierigkeiten bei der Kündigung, daher ist es ratsam, sich vorab genau über die Vertragsbedingungen zu informieren.

 

Kundenmeinungen

Die Meinungen der Kunden sind gemischt. Während einige die günstigen Tarife und die einfache Abwicklung loben, kritisieren andere die mangelnde Transparenz und die versteckten Kosten. Besonders die Preiserhöhungen nach der Neukundenphase werden oft bemängelt.

 

Fazit

Gas.de bietet eine breite Palette an Tarifen und scheint auf den ersten Blick ein attraktiver Anbieter zu sein. Allerdings gibt es auch einige Kritikpunkte, wie die mangelnde Transparenz und die teilweise negativen Kundenmeinungen. Daher ist es wichtig, sich vorab gründlich zu informieren und alle Aspekte zu berücksichtigen.

 

FAQ

Was sind die Hauptkritikpunkte bei Gas.de?

  – Die Hauptkritikpunkte sind die mangelnde Transparenz, versteckte Kosten und teilweise negativen Kundenmeinungen.

Gibt es eine App von Gas.de?

  – Nein, bisher gibt es keine App. Alle Informationen werden über das Online-Portal kommuniziert.

Wie umweltfreundlich sind die Tarife von Gas.de?

  – Die Ökogastarife enthalten oft nur einen geringen Anteil an Biogas. Wer Wert auf Nachhaltigkeit legt, sollte sich genau informieren.

Artikel die dir gefallen könnten

Teile diesen Artikel